Service-Navigation

Suchfunktion

Gläserne Produktion

Homepage Gläserne Produktion Baden Württemberg (Link)

Die gläserne Produktion geht auf eine Initative des damaligen Landwirtschaftsministers Weiser im Jahr 1990 zurück und findet seitdem einmal jährlich statt. Die Aktionsschwerpunkte liegen zwischen Mai und Oktober und stehen unter einem jährlich wechselden Motto.

Die Aktivitäten im Rahmen dieser Aktion sollen die Bürgerinnen und Bürger  mit den Erzeugungsgrundlagen vertraut machen und das Vertrauen in die heimische Lebensmittelproduktion stärken. Dabei soll deutlich werden, dass die heimische Landwirtschaft bemüht ist, die Erzeugung nach den Wünschen der VerbraucherInnen auszurichten und den  Anforderungen an Umwelt- und Tierschutz nachzukommen.

Immer mehr in den Vordergrund rücken dabei die Vorzüge der regionalen Erzeugnisse, mit geringen Transportwegen, Frische, Geschmack und Sichertheit. Durch den bewußten Einkauf regionaler Produkte wird die Wirtschaftskraft des Landes gestärkt und das Regionalbewusstsein gestärkt.

In die Gesamtaktion miteinbezogen werden auch die vor- und nachgelagerten Bereiche der Lebenesmittelproduktion, wie zum Beispiel Futtermittelhersteller und weiterverarbeitendes Gewerbe. Darüber hinaus beteiligen sich auch Betriebe des Zierpflanzenbaus, Baumschulen und die Forstwirtschaft.

Das Spektrum der Aktionen ist so unterschiedlich, wie die mitmachenden Betriebe. Von Weinbergführungen, Betriebsbesuchen, Vorführungen und Vorträgen wird dem Verbraucher alles geboten, um die Informationen direkt Vor Ort zu erhalten.

Besonders Schulen bzw. Schulkinder sollen von dieser Aktion angesprochen werden. So gibt es jedes Jahr Betriebe die Ihre Türen speziell für diesen Adressatenkreis öffnen. Wer sich als Lehrerin oder Lehrer dafür interessiert, kann sich gerne bei Frau Weniger unter der Telefonnummer:
06281 / 5212 1617
näher informieren.



Ruth.Weniger@neckar-odenwald-kreis.de

 

 

 

 

Fußleiste